4. Oktober 2016

Design Thinking Seminar

Öffentliche Unternehmen, Institutionen des öffentlichen Sektors und NPOs sehen sich immer stärker in einem strategischen Dilemma: Einerseits werden höhere Anforderungen an die Wirksamkeit und Qualität der Leistungen gestellt, andererseits stehen dafür immer weniger Mittel zur Verfügung. Eine Möglichkeit dieser Widersprüchlichkeit zu begegnen ist Innovation, das Neu-Denken von Leistungen und Produkten. Mit „Design Thinking“ existiert ein Innovationsansatz, der auch bei öffentlichen Unternehmen, in der öffentlichen Verwaltung und in NPOs zunehmend an Bedeutsamkeit gewinnt. Ziel des Seminars ist es, den TeilnehmerInnen diesen Ansatz und ausgesuchte Werkzeuge, die im Design Thinking angewendet werden, entlang konkreter praktischer Beispiele näherzubringen.



Zielgruppe 

Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte in der öffentlichen Verwaltung, in öffentlichen Unternehmen und NPOs.



Seminar-Ablauf

Das Seminar erläutert den Ansatz und wichtige Instrumente kurz in der Theorie, anschließend werden sämtliche Elemente entlang eines konkreten Beispiels erarbeitet.



TrainerInnen

• Dr. Kristin Hanusch-Linser, Head of Open Innovation Lab & Service Design Center, ÖBB-Holding AG
• Mag. Yvonne Pirkner, Projektleitung Open Innovation Lab & Service Design Center, ÖBB-Holding AG
• Alexander Burtscher, MPA, Co-founder und GF, Wonderwerk Consulting
• Mag. Thomas M. Klein, Co-founder und GF, Wonderwerk Consulting



Termin:      

Mittwoch, 23. Nov. bis Donnerstag, 24. November, jeweils 9:00 – 17:00 Uhr

Preis:  350 Euro (exkl. USt.) pro Person

AcademyInnovation