22. Oktober 2021

Interview zum Thema „Office UK“

Was hat euch dazu bewegt, das Projekt UK zu starten und welchen Mehrwert hat das für eure Kund:innen/ was bedeutet das für eure Kund:innen ?

Nach fünf erfolgreichen Jahren am deutschsprachigen Markt wollen wir an unseren bisherigen Erfolg anknüpfen und eine Niederlassung im Vereinigten Königreich eröffnen. London dient uns als ideales Sprungbrett in den englischsprachigen Markt und bietet uns eine einmalige Chance, von der Dynamik einer der innovativsten Städte der Welt zu profitieren. Wir sind uns bewusst, dass der britische Markt zu den kompetitivsten der Welt gehört. Angetrieben vom Erfolg der letzten Jahre sehen wir uns aber sehr gut aufgestellt, erfolgreich diesen Markt zu erobern. Wir möchten weiterwachsen, unsere Expertise ausbauen und Projekterfahrung insbesondere im englisch-sprachigen Markt sammeln. So erhalten wir vermehrt Anfragen von potentiellen Kund:innen, die international aufgestellt sind und für die Referenzen im englischsprachigen Raum wichtig sind. Zudem können wir durch die geplante Internationalisierung attraktiver auf dem Arbeitsmarkt werden und zeigen, dass die Stadt Wien und deren Unternehmen mit den Besten der Welt konkurrieren können.

In welcher Phase der Entwicklung befindet ihr euch gerade? Wo soll es 2022 hin?

Wir befinden uns noch am Anfang unserer Reise. Momentan lernen wir den Markt kennen und gehen in einen ersten Austausch mit potentiellen Kund:innen und Partner:innen. Ausgangspunkt ist unser neues Zuhause, die PUBLIC Hall. Die PUBLIC Hall ist ein Coworking-Space im Herzen des britischen Regierungsviertels und beheimatet ausschließlich Start-ups und Unternehmen aus der GovTech Szene. Damit sind wir am perfekten Ort, um uns mit Gleichgesinnten zu vernetzen und auszutauschen. Unser nächster Schritt ist die Veranstaltung einer Eventreihe mit der österreichischen Botschaft mit dem Arbeitstitel „Vienna Calling“. Ziel ist es, die Erfolgsgeschichte von Wonderwerk und von unserer Heimat Wien als eine der lebenswertesten Städte der Welt zu erzählen. Stay tuned!

Was ist euer USP, um sich in einem kompetitiven Markt wie UK zu etablieren?

Wonderwerk ist mehr als „nur“ Beratung. Wir sind Eventmanager:innen und Themen-Coaches, entwickeln neue Lernformate und erlauben uns in unregelmäßigen Abständen sogar die Geburt eines neuen Startups. Wonderwerk ist ein kleines, aber feines Ökosystem. Dadurch können wir ganzheitliche Lösungen anbieten, die weit über die klassische Innovationsberatung hinausgehen. Bestes Beispiel ist unser neues Public Intrapreneurship Programm. Dies ist ein vollkommen neues Produkt am Markt, welches Beratungs- und Trainingsaspekte kombiniert, und mit dem Wonderwerk wieder einmal neue Maßstäbe setzt.

Was sind die wichtigsten Punkte, wenn es um die Internationalisierung einer Company geht?

Die Entscheidung, in London unsere Internationalisierung voranzutreiben, hatte zwei Komponenten – eine unternehmerische und eine persönliche. Einerseits war uns die britische Hauptstadt und deren Potential aus den Wonderwerk Learning Journeys der letzten Jahre gut bekannt. Unter anderem deshalb wussten wir, dass sich in London die weltweit führenden Innovationsberatungen für den öffentlichen Sektor finden. Da wurde es Zeit, dass sich Wonderwerk mit den Besten misst. Andererseits hatten wir mit Alessandro bereits einen erfahrenen Wonderwerker vor Ort, der sich nach seinem Studium an der London School of Economics voll der Geschäftsentwicklung widmen konnte. Alles in allem steht Wonderwerk dafür, neue Wege zu gehen und folgt somit dem eigenen Credo: Walk the talk!

Welche Qualifikationen braucht es, um dich in dieser Position erfolgreich zu machen?

Unternehmergeist, Vielseitigkeit und Durchhaltevermögen – ohne geht es nicht. In meiner Rolle braucht es Begeisterung für neue Herausforderungen, die Freude am selbstständigen Arbeiten und letztlich auch ein strategisches Gespür für die Bedürfnisse des Markts. Ich arbeite außerdem an einer Vielzahl an Themen – angefangen bei der strategischen Positionierung von Wonderwerk über die Weiterentwicklung unserer Angebote bis hin zur Organisation von Events. Deshalb sollte man sich in einer Vielzahl an Aufgaben zurechtfinden können. Letztlich braucht es dann aber auch eine Menge Durchhaltevermögen.

ConsultingWW-Team